Behandlung von Erwachsenen

Für eine kieferorthopädische Korrektur ist es nie zu spät!

Eine kieferorthopädische Behandlung ist selbstverständlich auch bei Erwachsenen noch möglich. Sie kann dazu dienen, die Funktionalität des Gebisses zu verbessern, und/ oder die Stellung und damit die Ästhetik der Zähne zu optimieren. In der Zusammenarbeit von Kieferorthopäde und Kieferchirurg lassen sich auch größere Kieferfehlstellungen korrigieren.

Einzige Voraussetzung: Das umliegende Gewebe muss entzündungsfrei sein. Solange die Zähne noch etwa zur Hälfte im Knochen verankert sind und das Gewebe gesund ist, lassen sie sich kieferorthopädisch bewegen.

Unsere Möglichkeiten und Techniken >

Kleinere Zahnfehlstellungen können mit herausnehmbaren Spangen korrigiert werden. Bei größeren Zahnbewegungen sind festsitzende Apparaturen nötig, da nur mit dieser Technik die Bewegung der Zähne optimal in allen Dimensionen des Raumes kontrolliert werden kann. Selbstverständlich verwenden wir nur modernste und höchsten ästhetischen Ansprüchen genügende Materialien (Brackets und Bögen), um Ihre feste Spange so unauffällig und komfortabel wie möglich zu gestalten.

"Unsichtbare" Zahnspange

Falls es individuell möglich ist, bieten wir auch eine unauffällige Alternative, die „unsichtbaren" Zahnspange. Bei dieser Technik wird die Spange von hinten an die Zähne geklebt und ist somit nicht sichtbar (Lingualtechnik).

In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Behandlungstechniken und finden mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Behandlungsmethode.

Das erstes Beratungsgespräch >

Sollten Sie sich für eine kieferorthopädische Behandlung interessieren, vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin. Bei diesem Gespräch untersuchen wir das gesamte Gebiss, die umliegende Muskulatur sowie die Kiefergelenke.

Am Ende dieser Erstberatung können wir Ihnen mitteilen, ob eine kieferorthopädische Behandlung möglich und nötig ist. Weiterhin geben wir Ihnen eine erste Einschätzung über die mögliche Art der Behandlung und eventuelle Alternativen, sowie Informationen über die Dauer und die möglichen Kosten. Um eine folgende Behandlung genau planen und Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen anpassen zu können, empfehlen wir einen zweiten Termin. Dabei erstellen wir die diagnostischen Unterlagen.

Wir freuen uns auf Sie!